Was tun?

Was tun?

Hanau: So brechen sie das rassistische Mediennarrativ

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

Mit #saytheirnames hat die Initiative 19. Februar die Erinnerungskultur in Deutschland für immer verändert: Statt über den Täter zu berichten, fokussierte sich die gesellschaftliche Debatte nach dem rassistischen Anschlag auf die Schicksale der Opfer und die politischen Forderungen ihrer Angehörigen. Wir sprechen mit der Aktivistin Newroz Duman über Erinnern als politische Praxis.

Hier die weiterführenden Infos und Links zur Folge:

Unterstützt die Initiative 19. Februar mit einer Spende Hier könnt ihr Newroz Duman auf Twitter folgen Schaut Euch die Arbeit von den Initiativen Keuppstr ist überall und NSU Komplex auflösen an Hört in den Podcast "190220 - Ein Jahr nach Hanau" rein Das antirassistische Netzwerk We'll come united findet ihr hier


Kommentare


Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.